come in

novarock
zooming culture festival

come in

musikvideoaward

musikvideoaward


 

novarock NOVA ROCK
Zooming Culture Singer/Songwriter Stage

Mi. 14. Juni: Cari Cari
Mi. 14. Juni: Sebastian Edelhofer

Do. 15. Juni: Max Schabl
Do. 15. Juni: Mike Bench

Fr. 16. Juni:Johannes Molnar
Fr. 16. Juni: Pepis Bagage

Sa. 17. Juni: Old Brown Shoes
Sa. 17. Juni: Chilifish


Das Nova Rock, das größteRockfestival Österreichs, bietet neben seinen beiden, riesigen Main-Stages auch noch kleinere Side-Stages. Eine davon ist die Singer/Songwriter Stage. Diese befindet sich am Camping Gelände beim Grill & Chill Area, wo die Supermarkt-Kette Hofer ein wirklich gemütliches Eck mit breitgefächertem Speiseangebot aufgezogen hat.
Dementsprechend wird hier ein entspannteres Musikprogramm angeboten.
Heuer kooperiert die burgenländische Jugendinitiative Zooming Culture mit dem Nova Rock und so wird die Bühne Zooming Culture Singer/Songwriter Stage heißen.
Wir freuen wir uns, mitteilen zu können, dass gleich 8 burgenländische Bands auf dieser Bühne auftreten werden. Jeden Nachmittags zwei, an allen vier Tagen des Festivals.

Bei den Künstlern handelt es sich um Etablierte und Newcomer aus allen drei Landesteilen und sie bilden die dynamische Musikszene des Landes hervorragend ab.


Cari Cari
Nova Rock Zooming Culture Singer/Songwriter Stage, Mi. 14. Juni
Ob in der US-Kultserie Shameless, ob auf FM4 oder auf Youtube, das nordburgenländische Indie-Pop-Duo Cari Cari ist derzeit in aller Munde. Die hoffnungsvollste Band des Landes seit Ja, Panik und Garish.
 

Sebastian Edelhofer
Nova Rock Zooming Culture Singer/Songwriter Stage, Mi. 14. Juni
Erste Sporen hat sich Sebastian Edelhofer mit seiner Band Against the Killermuffin verdient, doch erst seit er unter eigenem Namen auftritt, ist er einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Wobei er sich vielseitig zeigt. Von der akustischen Ballade bis zum Pop-Punk, Edelhofer ist für alles zu haben. Beim Nova Rock wird er seine ruhigere Seite zeigen.


Max Schabl
Nova Rock Zooming Culture Singer/Songwriter Stage, Do. 15. Juni
Er ist der hianzische Hans Söllner. So wie der bayrische Musiker versteht es auch der Pilgersdorfer Schabl, kritische und satirische Songs mit amüsanten Moderationen zu verbinden. Er ist authentisch und sein Publikum liebt ihn wie er ist und skandiert begeistert "Max Schabl, Austropoplegende".


Mike Bench
Nova Rock Zooming Culture Singer/Songwriter Stage, Do. 15. Juni
Als Vorbilder nennt er die Ärzte und Bruce Springsteen. Erstere hört man seiner Musik nicht an, zweiteren aber sehr wohl. US-Folk und Pop/Rock sind die Stilmittel, mit denen der Südburgenländer Mike Bench gemeinsam mit seiner Band seine Gefühle ausdrückt. Sehr gerne auch akustisch, wie auf ihrem aktuellen Album nachzuhören ist.

Johannes Molnar
Nova Rock Zooming Culture Singer/Songwriter Stage, Fr. 16. Juni
Eines der größten Talente des Burgenlandes. Trotz seiner Jugend hat er unüberhörbar den Blues. Sei es mit seinen Bands Most, Last Aid oder Suricates oder, wie diesmal, solo. Wenn Molnar singt, als ob er direkt aus New Orleans käme, halten alle vor Faszination den Atem.

Pepis Bagage
Nova Rock Zooming Culture Singer/Songwriter Stage, Fr. 16. Juni
Mit einem Durchschnittsalter knapp unter 50 sind Alex Karazman und seine beiden Mitmusiker die Altherren-Band in diesem Umfeld. Dementsprechend gelassen frönen sie dem bluesigen Folk-Rock. Dialekt-Songs zwischen Rolling Stones und Ernst Molden aus der Feder von Alex Karazman.


Old Brown Shoes
Nova Rock Zooming Culture Singer/Songwriter Stage, Sa. 17. Juni
Sie klingen, als kämen sie aus dem Süden der USA, tatsächlich ist das Country-Folk-Trio an den Ufern des Neusiedlersees aufgewachsen. Wer die drei und ihre traditionelle Musik nicht mag, hat kein Herz.


Chilifish
Nova Rock Zooming Culture Singer/Songwriter Stage, Sa. 17. Juni
Sie sind die größte Band der Welt. Zumindest wenn sie, wie sie es bei Straßenfesten tun, auf Stelzen auftreten. Mit Didgeridoo, Saxophon, Banjo und Beatboxing schaffen Chilifish eine neue, groovige Worldmusic-Variante des Austropop.


  blind
  novarockmusikvideoawardcome inmusikvideoawardzooming culture festival


Jugendinitiative
Zooming Culture